Berufsberatung 4.0

An der SDBB-Fachtagung «Berufsberatung 4.0» vom Juni 2017 haben in den «World-Cafés» 220 Personen über 800 Inputs zur Digitalisierung und deren Einfluss auf die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung abgegeben. Daraus entstanden sind eine Matrix und eine «Radkarte», welche der KBSB als Grundlage für die Weiterbearbeitung des Themas dienen sollen

Tagungsrückblick (Panorama 6/17 vom 8.12.2017)

BIZ der Zukunft

Jan. 2018: Auf der Website der KBSB sind derzeit zum Thema «BIZ der Zukunft» folgender Fortschrittsberichte und Zwischenresultate publiziert:

  • AG - Szenarien Information 2013
  • BE - Bericht Infothek der Zukunft
  • ZH - Zielfoto Infothek der Zukunft
  • ZH - biz2.0 (Grobkonzept Umsetzung und 4-Räume-Modell für Infotheken)
  • Stadt ZH - realisierte Infothek der Zukunft

Alle Berichte unter BIZ-Entwicklung: Fortschrittsberichte und Zwischenresultate

Kompetenzenprofil I&D

BSLB eignet sich für die Erstellung von Stellenbeschreibungen (auch bei Neubesetzungen), damit die Ausschreibungen möglichst vollständig sind. Zudem kann das Profil bei der Bestimmung von Zuständigkeitsbereichen in der I&D-Abteilung zum Einsatz kommen. Auch bei Mitarbeitendenbeurteilungen, seien es Formulierungen von Zielvereinbarungen oder Förderungen und Beförderungen, ist das Kompetenzenprofil I&D BSLB eine gute Ideenquelle. Zu einem späteren Zeitpunkt soll das Profil auf die Grundbildung der Fachleute I&D EFZ abgestimmt werden. Dann muss eine Einteilung in Bildungsstufen erfolgen, damit die Aufgaben und Anforderungen je nach Stufe definiert werden können. Kompetenzenprofil I&D

Zusammenarbeit mit der Ausbildungsdelegation I&D

Die Ausbildungsdelegation I&D arbeitet auf Mandatsbasis für BIS (Bibliothek Information Schweiz) und VSA (Verein Schweizerischer Archivarinnen und Archivare) und ist u.a. zuständig für die Grundbildung der I&D-Fachleute (siehe auch www.ausbildung-id.ch).

profunda-suisse möchte gerne Einsitz in die Ausbildungsdelegation nehmen. Die KBSB möchte als beratende Instanz zur Seite stehen. Die Ausbildungsdelegation l&D hat anlässlich ihrer Sitzung vom 23. März 2015 unseren Antrag auf Mitgliedschaft geprüft. Eine Zusammenarbeit wird grundsätzlich positiv beurteilt und wird vor allem auf Stufe Höhere Berufsbildung angestrebt. profunda-suisse kann ein Jahr lang in der Ausbildungsdelegation als Beisitzer dabei sein, danach wird die zukünftige Zusammenarbeit festgelegt werden. Als erstes können wir bei der Berufsfeld- und Bedarfsanalyse für eine Höhere Berufsbildung im I&D-Bereich mitarbeiten.

zurück zu
Projekte/Geschäfte