Berufsintegration/IV

Im Feld der beruflichen Integration arbeiten Fachleute der Laufbahnentwicklung für Menschen mit diversen Handicaps (z.B. Gesundheit, Migration, Langzeitarbeitslosigkeit, soziale Probleme). Wichtige Institutionen sind dabei die Invalidenversicherung, die Arbeitslosenversicherung, die Sozialhilfe, die Asyldienste, diverse Versicherungsträger und Vorsorgeeinrichtungen. Ausserdem sind auch berufsrehabilitative Abteilungen von Kliniken zu nennen. Hier arbeiten z.B. IV-Berufsberater, Eingliederungsfachleute, Job Coaches, Case Manager, Arbeitsvermittler, Arbeitsagogen.

Im Zuge der verschiedenen IV-Revisionen wurde die Interinstitutionelle Zusammenarbeit zwischen Invalidenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Sozialhilfe, Berufs- und Laufbahnberatung auf die «vorgelagerten Versicherungsträger» ausgeweitet (Unfallversicherer, Krankentaggeldversicherungen, Vorsorgeeinrichtungen). Dadurch haben sich auch die Profile der Fachleute für Laufbahnentwicklung zunehmend verändert. Da profunda-suisse das Arbeitsfeld «berufliche Integration/IV» vertritt, haben auch Fachleute dieses erweiterten Bereiches die Möglichkeit diesem Berufsverband beizutreten (Anforderungen: siehe Beitrittsreglement).